Ich, die Alte!

Aktivistische Ratschläge für freie Menschen

Aus dem Spanischen von Gemma Terés Arilla und Michael Ebmeyer

Anna Freixas’ neues Buch ist ein Weckruf für alle Frauen über 60, gemeinsam für Gerechtigkeit, Würde, Selbstbestimmung und Freiheit einzustehen und stolz auf ihr Alter zu sein.

Anna Freixas schreibt frech, direkt und mit viel Humor darüber, was es bedeutet, eine alte Frau zu sein. Dabei prangert sie all die negativen Vorstellungen vom Alter und herrschende Imperative der »ewigen Jugend« an, welche alte Menschen in ihrer Individualität unsichtbar machen. Sie liefert vielzählige Ideen zum Widerstand für eine neue Generation alter Frauen und macht Mut, die Kontrolle über das eigene Leben einzufordern. 

Ich, die Alte! ist der Ausgangspunkt für einen generationsübergreifenden Diskurs, der das Alter als etwas ganz Normales, Positives und Kraftvolles versteht. Auch jungen Menschen und Männern zur Lektüre empfohlen.

»Das ist mal ein wirklich kluges und humorvolles Buch, das Mut macht und beweist: Das Alter ist etwas ganz Normales, Positives und sogar Kraftvolles.« Zeit für mich

»Die spanische Schriftstellerin Anna Freixas hat einen feministischen Ratgeber für die alte Frau geschrieben« Manuela Reichart, WDR

»Der sinnlose Kampf der Frauen gegen das Älterwerden ist eines der wichtigsten Themen von Anna Freixas. (…) Jetzt erscheint ihr neues Buch „Ich, die Alte!“ auf Deutsch, in Spanien ist es bereits ein Bestseller.« Ute Müller, Emma

»Wir, dieselben Frauen, die für die Scheidung, die Abtreibung, die Homo-Ehe, das Gesetz gegen Gewalt gegen Frauen und so viele andere Errungenschaften gekämpft haben, müssen heute weiterkämpfen, und zwar für unser Recht auf Würde.« Anna Freixas

»Eine interessante und aufschlussreiche Provokation« Berna González-Harbour, El País


ISBN 978-3-949545-25-2
208 Seiten, Klappenbroschur
€ 22,00 

add_shopping_cart In den Warenkorb


eBook
ISBN 978-3-949545-26-9
€ 14,99

add_shopping_cart In den Warenkorb