Raus aus den Schubladen!

Meine Gespräche mit Schwarzen Deutschen

Florence Brokowski-Shekete hat für ihr neues Buch mit 12 Schwarzen Deutschen aus verschiedensten Berufen über ihr Leben gesprochen – vom Metzgermeister in Speyer über den ostfriesischen Kfz-Mechaniker bis zur Gynäkologin in Saarbrücken. 

Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Erfahrungen machen sie als Schwarze Menschen in Deutschland? 

Nach dem Motto »Raus aus den Schubladen!« lädt Florence Brokowski-Shekete dazu ein, verschiedene Lebenswege kennenzulernen, etwas über Alltagsrassismus zu erfahren, den Schwarze Menschen nach wie vor erleben, und den eigenen Horizont zu erweitern. Ein wichtiger Beitrag zur Sichtbarmachung und zum Empowerment von Schwarzen in Deutschland, aber auch zur Verständigung.

Die vielen positiven Reaktionen auf ihre Autobiografie Mist, die versteht mich ja! Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen verdeutlichten Florence Brokowski-Shekete, wie solche Innensichten gegenseitiges Verständnis fördern und Mut machen können.

»Meine zwölf Gespräche zeigen, wie viel Kraft, Energie und Disziplin notwendig sind, um den Alltag als Schwarzer Mensch in einer weißen Gesellschaft und als vermeintlich nicht Deutsche*r bewältigen zu können.« Florence Brokowski-Shekete

»Raus aus den Schubladen! ist ein MUST-READ für uns alle – Mut-Macher und Mahnung zugleich – ein kraftvolles Statement gegen Vorurteile, Ausgrenzung und Rassismus. Denn der größte Reichtum unseres Landes liegt in der Vielfalt der Lebenswege seiner Menschen und der gestalterischen Kraft ihrer Erfahrung.« Matthias Hügle, ZDF

Erscheint am 26. August 2022

ISBN 978-3-949545-23-8

192 Seiten, Klappenbroschur
Mit Fotografien von Rebecca Racine Ramershoven

22,00 €